Sonntag, 28. April 2013

Dip Dye oder Full Color

Lasst euch vom Frühling anstecken und färbt euch die Haare in leuchtenden Farben.

                                                     

Get inspired by the spring and dye your hair in bright colours.



            Dip Dye                                   Full Colour              

Inspiriert wurde ich durch kleine violette Blumen in unserem Garten, die ersten in diesem Frühjahr. Am besten eignen sich dafür die Haarfarben von Directions, da sie sofort andwendbar und leicht auftragbar sind und nur wenige Wochen halten. So kann man jede Farbe der großen Farbpalette einmal ausprobieren, ob als Dip Dye oder für das ganze Haar.
                                 

I got inspired by small violet blossoms I saw in our garden, the first flowers this spring. The hair dyes by Directions work very well, 'cause they're directly applicable, easy to use and they wash out after a few weeks. So you can try every colour of the large colour palette, either as dip dye or as full colour.



found on
bongobong.de


Für mein Dip Dye habe ich die Farben violet (dunkles Lila) und lilac (helles Lila) verwendet, um einen weichen Übergang zu erhalten. Nach dem Auftragen der Farben noch mit einem feinen Kamm durch die eingefärbten Haare gehen, damit man einen fließenden Farbübergang erhält und eine scharfe Kante vermeidet.
                                        

I used the colours violet (dark) and lilac (light) to get a smooth transition. If you brush the hair after the applying, you'll get a fluent colour transition. Try to avoid a straight line.






Freitag, 26. April 2013

Collection 4



Leider konnten wir in den letzten Wochen nicht sehr intensiv an unserem Blog arbeiten. Das passierte aber nicht grundlos, denn wir waren schwer mit unserer eigenen Ausstellung Collection 4 beschäftigt. Mit unseren zwei Kommilitoninnen Alena Dornfeld und Laura Sophie Oberle haben wir innerhalb einer arbeitsintensiven Zeit eine tolle Ausstellung auf die Beine gestellt, die am Dienstag mit reichlich Gästen, Sekt und einem „Künstler-Tequila“ eröffnet wurde.

Schwerpunkt unserer Ausstellung ist, dass es keinen Schwerpunkt gibt. Wir sind unterschiedliche Menschen mit vielen unterschiedlichen Ideen, die wir innerhalb der Studiumzeit praktisch umgesetzt haben. Ganz im Sinne von Collection 4 ist die Ausstellung eine variationsreiche Sammlung von textilen Objekten, die einen Querschnitt durch das künstlerische Schaffen im Studium zeigt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 16.05. immer donnerstags von 16-18 Uhr und samstags von 14-16 Uhr in KleppArt (Kleppergasse 10, 33098 Paderborn) zusehen.

Ein paar Eindrücke von der bzw. vor der Vernissage haben wir für euch festgehalten.

links: Seriösität, Queen Mum und Queen bestickt von Mia rechts: Kollektion Día de los Muertos von Mia

Ofrenda (mexikanischer Opferaltar) zur Kollektion Día de los Muertos von Mia

oben: Tattooed Audrey und Tattooed Marilyn von Maddy unten: Double Tottooed Marilyn und Double Tattooed Audrey von Maddy
Seriösität, Queen Mum und Queen bestickt von Mia (Originalbilder von:http://lisawallerrogers.wordpress.com, http://www.britannica.com)

mitte: Tattoos verbinden rechts: I love...von Maddy





Freitag, 19. April 2013

Happy Birthday Maddy!



Happy Birthday Soulmate!

Böse Zungen würden behaupten, sie wäre eine alte Schachtel, aber so ist das nicht, denn Maddy ist mit ihren 25 Jahren eine der besten, kreativsten und tollsten Schachteln, die ich kenne.
Ohne sie würden mein Leben und auch dieser Blog hier nur halb so viel Spass machen.
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und Liebe, dass du deine Träume verwirklichst, aber auch den ein oder anderen weiterhin Traum sein lässt.



Samstag, 13. April 2013

Outfit. Stripes like Burton.

Passend zu Maddys Artikel 'Stripes like Burton' habe ich mich inspirieren lassen und meinen Streifenrock von H&M aus den Untiefen meines Kleiderschrankes gekramt.




Lack-Boots Elfriede, Bustier Mango, Top Primark, Rock H&M, Armreif H&M, Ohrring Madonna


Stripes like Burton

Ob als Leggings, Top oder Shorts -  schwarz-weiße Streifen liegen momentan im Trend.

                                                

Leggings, tops or shorts - black and white stripes are a must have.




Top H&M Leggins Black Milk Clothing Shorts H&M
found on
hm.com & blackmilkclothing.com


Der Look hat mich sofort angesprochen und woran das lag war mir schnell klar. Er erinnert mich an die Filme von Tim Burton, einer meiner Lieblingsregisseure. Seit bereits 1988 kommt diese Streifenoptik immer wieder in seinen Filmen vor, von Beetlejuice über The Nightmare Before Christmas, bis hin zu Sweeney Todd.
                                       

I immediately loved this style and I quickly found out why. It reminds me of the movies by Tim Burton, one of my favourite directors. Already since 1988 this styling appears in his movies, from Beetlejuice over The Nightmare Before Christmas to Sweeney Todd.


 found on
s3.amazonaws.com & reelmovienation.com & 3.bp.blogspot.com

Dieser Look hat auf mich eine wunderbare bizarre Wirkung und ist eine tolle Hommage an die schräge Welt des Tim Burton. Ein passendes Outfit zu diesem Look findet ihr unter fashion.
                               

This look has got a wonderful bizarre effect on me and it's a great homage to the weird world of Tim Burton. Here you can find a striped outfit: fashion.







Montag, 8. April 2013

Inspiration. 'To be or not to be.'

-Zitat aus The Tragedy of Hamlet von William Shakespeare


Rosé in rockiger Form funktioniert ziemlich gut. Besonders fasziniert haben mich neben den Iron Fist Totenkopf-Plateauschuhen die Schmuckstücke von Nasty Gal in rosé-gold. Ein toller Farbton!
Zweifarbige transparente Bluse Mango

Vorderseitige Lederimitatleggings Mango

Distant Memories Wedges Iron Fist

Accessoires Nasty Gal


Donnerstag, 4. April 2013

'I know it isn't your scene.'

Zitat aus Mobscene von Marilyn Manson

Marilyn Manson für Yves Saint Laurent - Vor ein paar Jahren noch undenkbar, nun aber nachdem Persönlichkeiten wie Rick Genest alias Zombie Boy auf den Laufstegen der großen Designer zu finden sind, ebenfalls alles andere als unnormal. Trotz Yves Saint Laurents früher modischen Nähe zu Rockstars (man denke daran, dass er Mick und Bianca Jaggers Hochzeitoutfits kreierte), scheint das aktuelle Saint Laurent Music Project die meisten zu schockieren und somit spalten sich die Meinungen über die Zusammenarbeit des großen Modelabels mit dem Künstler Marilyn Manson, dessen Provokation schon mit seinem Namen beginnt.

Doch nachdem immer mehr auf Außergewöhnlichkeit gesetzt wird und schon lange Elemente der einzelnen, am liebsten provokanten, befremdlich wirkenden Subkulturen bei vielen Labels eingesetzt werden, ist es doch nun auch keine große Überraschung, dass mit Idolen der Subkulturen geworben wird- oder? 

Marilyn Manson for YSL found on Nicola Formichetti Tumblr

























Neben Marilyn Manson setzt der Creative Director und Künstler Hedi Slimane auch noch auf andere bekannte Gesichter für das Saint Laurent Music Project.

Unter anderem ist Courtney Love in ihrer bekannten Grunge-Art, die sie in verschiedenen selbstgewählten Kleidungsstücken von Yves Saint Laurent weiterhin zum Ausdruck bringt, zu sehen. Des weiteren posieren Kim Gordon und Ariel Pink für die Bilderserie.


Courtney Love for YSL found on www.artschoolvets.com


Courtney Love for YSL found on www.artschoolvets.com








































Cross to Wear

Das Kreuz ist aktuell ein viel verwendetes Motiv, ob als Accessoire, Applikation oder Aufdruck.

                                         


The cross is a common motiv right now, weather as accessory, application or overprint.



Ein gutes Bespiel für diesen Trend ist Sängerin Ellie Goulding. Sie trug bei ihrem Auftritt in der Prosieben Show "Circus Halligalli" eine schwarze Bluse mit Kreuzmuster. Ein Kontrast zum biederen Schnitt der hochgeschlossenen Bluse bildete der durchsichtige Stoff der Selbigen, wodurch ein schwarzer BH sichtbar wurde. Dazu trug sie schwarze Skinny Jeans und schwarze Wedges.
                                            

The singer Ellie Goulding is a good example for this. She was wearing a black blouse with a cross pattern while she was performing at the German TV show "Circus Halligalli". In contrast to the simple and high-necked design, the fabric is transparent, so that you can see the black bra underneath. She was also wearing black skinny jeans and black wedges.


found on
prosieben.de


Wer es provokanter mag, trägt das Kreuz umgedreht im Protesque-Stil, wie es diese Leggings von Black Milk Clothing zeigen. Das australische Modelabel überzeugt immer wieder mit schrägen, ausgefallenen Designs aus Nylon. Jedes davon ein absoluter Eye-Catcher.
                                          

It's more provoking, if you wear the cross upside down, just like the Protesque logo and like the leggings by Black Milk Clothing that you can see here. The Australian fashion label always convinced us with weird and edgy desings made of nylon. Every single one is absolutely eye-catching.


          





found on
blackmilkclothing.com